•  

Italienische Operngala

 


mit Highlights aus Verdis 'Aida', 'La Traviata' und 'Rigoletto'

Bei der Italienischen Operngala am Sonntag, 07.04.2019, um 18:00 Uhr, in der Alten Oper Frankfurt darf man sich auf Highlights aus den Verdi-Opern 'Aida', 'La Traviata' und 'Rigoletto' freuen. Das hochkarätige Konzertprogramm wird von ausgezeichneten internationalen Gesangssolisten präsentiert. Mit großer Freude können die folgenden Mitwirkenden angekündigt werden:

Die namhafte US-amerikanische Sopranistin Latonia Moore beeindruckte die Opernwelt mit ihrem gefeierten Debüt an der Metropolitan Opera New York in der Titelpartie der Verdi-Oper 'Aida' im Jahr 2012, als sie kurzfristig für die erkrankte Hauptsolistin einsprang und die weltweit im Radio übertragene Vorstellung mit riesigem Erfolg sang. Seitdem war sie oft in dieser Rolle zu erleben, u. a. am Royal Opera House in London, an der Oper Zürich, an der Hamburgischen Staatsoper sowie im Jahr 2017 erneut an der Metropolitan Opera und im Jahr 2018 am Teatro Colón in Buenos Aires. Zudem brillierte Latonia Moore in weiteren Hauptrollen, darunter Puccinis 'Tosca' und 'Madama Butterfly' oder Verdis 'La Traviata' und 'Otello', an vielen berühmten Häusern, z. B. mehrfach wieder an der Metropolitan Opera in New York bis hin zur Opera Australia in Melbourne. Die Gewinnerin zahlreicher renommierter Gesangswettbewerbe begeistert mit einer der schönsten Opernstimmen, die aktuell zu hören sind.

Der georgische Tenor Irakli Kakhidze hatte ab 2011 Engagements an verschiedenen Theatern in Frankreich und gab internationale Gastspiele u. a. in Talinn, Südkorea und Norwegen. Nachdem der Sänger bereits in der Saison 2016/2017 die Rolle des Cavaradossi in Puccinis 'Tosca' am Nationaltheater in Mannheim übernommen hatte, wurde er dort ab der Spielzeit 2017/2018 als festes Ensemblemitglied engagiert und trat hier in vielen schwierigen Hauptrollen auf, so auch als Radamès in Verdis 'Aida'.

Der aus Korea stammende Bariton Sangmin Lee hat ebenfalls einen beeindruckenden Lebenslauf vorzuweisen. Seit 2012 gehört er zum festen Ensemble des Theaters Dortmund. Sein Gesangsstudium schloss er in Dresden ab und erhielt anschließend im Jahr 2007 ein Festengagement an der Semperoper Dresden. Dort ist er neben seiner Tätigkeit am Theater Dortmund und anderen Opernhäusern nach wie vor als gern gesehener und regelmäßiger Gast-Solist zu hören.

Als Orchester wurden die überregional bekannten Rhein-Main-Philharmoniker Frankfurt verpflichtet. Die Musiker rekrutieren sich aus den führenden Orchestern der Rhein-Main-Region, darunter dasmehrfach ausgezeichnete Opern- und Museumsorchester Frankfurt, das HR-Sinfonieorchester und die Orchester der Staatstheater Wiesbaden und Darmstadt. Die musikalische Leitung des Abends übernimmt Hans-Friedrich Härle, international gastierender Dirigent der Opera Classica Europa. Die bekannte Rheingauer Künstlerin Ulrike Neradt führt als Moderatorin mit viel Humor und Sachkenntnis durch das Programm des Abends. Neben ihren zahlreichen Auftritten als Kabarettistin und Chansonette ist die ehemalige deutsche Weinkönigin einem großen Publikum auch noch durch die Fernsehsendung "Fröhlicher Weinberg" im SWR an der Seite von Johann Lafer bekannt.

 

 


Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.frankfurtticket.de oder www.operaclassica.de
Telefonische Reservierungen unter 06124 726 9999 (Opera Classica Europa), 069 1340 400 (Frankfurt Ticket) oder 0180 60 50 400* (24h-Ticket-Hotline).

* 0,20 €/Anruf (inkl. MwSt) aus den Festnetzen. Max. 0,60 €/Anruf (inkl. MwSt) aus den Mobilfunknetzen

Zurück

Highlights 2019

Highlights Italienische Operngala Alte Oper

Italienische Operngala - Alte Oper Frankfurt

-> mehr erfahren

Highlights Carmina Burana Kloster Eberbach

Deutsche Romantik - Kloster Eberbach

-> mehr erfahren

Il Trovatore - Schloß Braunfels

-> mehr erfahren